Oldietreffen bei den “gelben Engeln”

Wie auch in den letzten Jahren veranstaltete der hannoversche ADAC wieder sein bewährtes Oldtimertreffen auf dem Übungsgelände vor den Toren Hannovers. Auch in diesem Jahr waren wieder alle Parkplätze fast ausnahmslos belegt und viele Youngtimer, Klassiker und Oldtimer hatten sich eingefunden. Erstaunlich, dass es immer noch viele Fahrzeuge gibt, die man noch nie gesehen hat. Besonders bei den Mercedes-Benz Oldtimern, speziell den 190 SL Fahrzeugen, denke ich häufiger, dass ich diese Fahrzeuge in und um Hannover, kennen müsste. Aber das dem nicht so ist, zeigte mir ein graphitgrauer 190 SL mit hannoverschen Kennzeichen, den ich noch nie gesehen hatte.

DSC_0635

Besonders einprägsam war die hintere Nummernschildunterlage mit der Aufschrift „ Alt aber bezahlt“. Diesen Spruch hatte ich noch nie auf einem Kennzeichenhalter gesehen, passte aber perfekt zu dem patinierten Zustand des Fahrzeuges.

 

DSC_0634

Ich persönlich finde Fahrzeuge, die mit Würde ihr Alter zeigen, sich in einem schönen Originalzustand befinden, sehr interessant! Musste ich doch mir erst vor kurzem einen völlig überrestaurierten 190 SL anschauen, mit vielen Reproteilen und nicht originalem Leder, Stoßstangen aus einer nicht perfekten Nachfertigungsaktion und manchen anderen kleinen Mängeln. So ein Auto sieht für den Nichtkenner perfekt aus, für den Kenner ist so ein Auto totrestauriert! Wie sagt doch ein Sprichwort „Manchmal ist weniger mehr!“ Aber bei unserem Rundgang entdeckte ich viele weitere schöne Mercedes–Benz Fahrzeuge und auch die Konkurrenz hatte wieder viel zu bieten. Bei strahlenden Wetter verabschiedeten wir uns an diesem schönen Oktobertag von der Saison 2015. Zeit an die Überwinterung der Fahrzeuge zu denken.

DSC_0601