Essen auf Rädern (Essen Motorshow 2015)

So titelte die ADAC Motorwelt ihren Vorbericht über die ESSEN MOTOR SHOW 2015.

Mit Slogans wie „FOR DRIVERS AND DREAMS“, „WIR BRINGEN JEDEN UNTER DIE HAUBE“ und „ESSEN IST EINE SÜNDE WERT“ warb die Messe selbst für die Abschlussveranstaltung des Jahres.

„Schöner die Felgen nie funkeln“ hieß es für die Tunergilde vom 28.11. bis 06.12.2015 und über 500 Aussteller präsentierten rund 360.000 Besuchern Fahrzeuge von aufgemotzt bis kurios und von historisch bis futuristisch.

Die historischen Exponate speziell in Halle 1 waren für uns Oldtimer-Liebhaber natürlich das eigentlich interessante Thema, wenngleich die Sonderschauen zur Formel 1 Geschichte (Bild 0) und den Autos von James Bond natürlich auch ihren Reiz hatten.

Essen Motorshow 2015 Bidl 0

Ganz hart gesottene Fans konnten in einem speziellen  Simulator erleben, wie sich ein Überschlag im Auto anfühlt, was man in der Realität draußen auf der Straße ja doch eher zu vermeiden sucht.
Auch hier gab es einen „Previewday“ schon am 27.11., dann aber zum Preis von 26,- Euro für das Tagesticket statt 16,- Euro an allen anderen Tagen, was mir doch reichlich happig erschien.

Zentraler Mittelpunkt der Halle 1 war natürlich der 300 SLR, mit dem Fangio um 06:58 Uhr 1955 als Einzelfahrer zur Mille Miglia startete und diese ohne Hilfe als Zweiter hinter dem Team Moss/Jenkinson beenden konnte (Bild 1 + 2).

Essen Motorshow 2015 Bidl 1

Essen Motorshow 2015 Bidl 2

Das Hauptthema am SIHA-Stand waren 100 Jahre BMW History + Motorsport 1916 – 2016 (Bild 3 + 4).

Essen Motorshow 2015 Bild 3

Essen Motorshow 2015 Bild 4

In Halle 3 hingegen strahlte der Stern bei der Mercedes-FanWorld besonders leuchtend (Bild 5) und mich interessierte hier speziell der 300 SL Flügeltürer aus dem Baujahr 1954, der für den AMG Umbau als echtes Auto mit Originalchassis „geopfert“ wurde, um die Basis für den Einbau eines AMG M119 6.0 Liter V8 Motors mit einer W4A 4-Gang Automatic und Scheibenbremsen sowie Klimaanlage zu bilden.

Essen Motorshow 2015 Bild 5

Essen Motorshow 2015 Bild 6

Die Leistungsdaten sind: 380 PS, 5956 ccm, 0 – 100km/h in 5,8 sec. Und eine abgeriegelte Höchstgeschwindigkeit von 250km/h, der echte 300SL lief einige Jahrzehnte früher 260km/h.

Wahrscheinlich kann man heute auch niemandem mehr zumuten, den Kofferdeckel zum Betanken zu öffnen, deshalb muss eine Tankklappe her… (Bild 6 + 7).

Essen Motorshow 2015 Bild 7

 

Einen wirklich würdigen Gewinner gab es dagegen beim Concours d‘ Elégance, der den größten der zahlreichen Pokale (Bild 8) abräumen konnte und zwar ein seltener Bizzarrini GT Europa aus 1969 mit Kunststoffkarosserie, von dem nur 20 Stück gebaut wurden. (Bild 9 )

Essen Motorshow 2015 Bild 9

Essen Motorshow 2015 Bild 9.5

Auch einen sehr originalen W116 fand die Jury pokalwürdig (Bild 10).

Essen Motorshow 2015 Bild 10

Bei HK-Engineering gab es wie üblich Flügel & Roadster (Bild 11).

Die Abteilung Restaurierung und Aufbereitung kam auch sonst nicht zu kurz, was das Beispiel am W111 Coupé illustriert (Bild 12).

Essen Motorshow 2015 Bild 12

Wirklich nicht meine Lieblingskategorie sind die Hot Rods und Custom Cars – aber auch da gab es zum Thema Mercedes-Benz einiges zu bestaunen, was die Fotos 13 und 14 in wie ich meine abschreckender Art und Weise am Beispiel Typ 170 und Ponton demonstrieren.

Essen Motorshow 2015 Bild 13

Essen Motorshow 2015 Bild 14

Flügeltürer einmal anders zeigte ein Holzmodell mit den Motorhauben (Bild 16) und die Sparte Camping & Picknick wurden ebenso entsprechend abgearbeitet (Bild 17 + 18).

Essen Motorshow 2015 Bild 16

Essen Motorshow 2015 Bild 17

Essen Motorshow 2015 Bild 18

190SL gab es in fast allen Farben, hier mal ein roter (Bild 19), aber fast nur im Hochpreisbereich, während der holzkohlebetriebene Vorkriegsoldie gar keine Farbe trug (Bild 20).

Essen Motorshow 2015 Bild 19

Essen Motorshow 2015 Bild 20

Einen richtig Interessanten habe ich aber noch und zwar aus dem Museum Sinsheim, einen Messerschmidt Kabinenroller KR 200 mit 35PS aus dem 1,3 Liter 4 Zylinder Boxer VW Flugmotor.
Der Antrieb erfolgt durch die Luftschraube, deshalb sind Getriebe, Kette und Hinterachse überflüssig, wie Erbauer Rolf Strasser wissen lässt (Bild 21).

Essen Motorshow 2015 Bild 21

Der Saisonabschluss in Essen hat wie immer Spaß gemacht, aber es ist eben in der Hauptsache eine Tuning-Messe mit dem Thema: tiefer, breiter, lauter!

Uns als Oldiefans fehlte bisher zum Einläuten der Winterzeit eine entsprechende Messe und ich denke, es ist eine richtig gute Idee der Retro Classics in Nürnberg, 2016 die Retro Classics Bavaria vom 09. bis 11. Dezember abzuhalten.

Hier wird eine Lücke geschlossen, die schon lange bestand und allein deshalb sehe ich hier viel größere Chancen als im Oktober in Berlin.

Lassen wir uns überraschen!